Jagdliche Übungstage in Stainz / Steiermark

VIGO meisterte mit gerade einmal sechs Monaten eine anspruchsvolle über 1.000 m lange Übernachtfährte im Prüfungsgelände des ABC in Stainz/Steiermark.

Anhaltende, massive Regenfälle in der Nacht und am Tag der Nachsuche sowie reichlich die Schweißfährte wechselndes Wild machten den erfolgreichen Start in die Nachsuchenarbeit für VIGO nicht gerade einfach. Dennoch kam der erst sechs Monate junge Beagle-Rüde im Team mit mir erfolgreich ans Stück. Mit der sog. „Steinbruchfährte“ war VIGO und mir von Sebastian Winter, Ausbildungsleiter und Jagdreferent des ABC, die anspruchsvollste Fährte des Tages zugewiesen worden. Der Regen hatte alle Spuren und jeglichen Schweiß im gesamten Fährtenverlauf verwaschen und weggespült. Dennoch schaffte VIGO den Einstieg in die Fährte und den steilen Aufstieg bis zur Abbruchkante des Gebirgssteinbruchs. Sauber verwies er das erste Wundbett und arbeitete den folgenden Haken aus.  Im weiteren Verlauf erschwerten mehrere Wildwechsel und unzählige Verleitfährten dem Junghund die Arbeit. Aber mit Ruhe und Führerunterstützung gelang es VIGO eindrucksvoll die Fährte voran und wieder bergab zu bringen. Am zweiten Wundbett und dem folgenden Haken zeigte sich, dass noch an der ausdauernden Konzentration zu arbeiten ist. Aber im Team meisterten wir auch diese Hürde und kamen sicher weiter voran. Als letzte große Hürde erwies sich ein Wanderweg, der auch vom Wild als Wechsel genutzt wird. Deutlich war zu sehen, wie es VIGO Schwierigkeiten machte, die Fährte über diesen Weg voranzubringen. Aber mit meiner Vorsuche schaffte VIGO auch dies und zeigte schon kurz danach deutlich an, dass er das Stück Rotwild in der Nase hatte. Mit gutem Drang nach vorne arbeitete VIGO sich ans Ziel und war mächtig stolz als er das Kahlwildhaupt in Besitz nehmen konnte.

Mit Freude und Dankbarkeit nahmen VIGO und ich die Brüche für die erfolgreiche Nachsuchenarbeit aus der Hand von Sebastian Winter entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.